Landwirtschaft (Erdgeschoss, Saal I)

n diesem Raum sind die wichtigsten landwirtschaftlichen Geräte ausgestellt: der mittelalterliche Häufelpflug, der Rahmenhäufelpflug Pflüge mit doppelltem Handgriff, eine Ringelwalze, zwei Grubber.

 

Etwas ganz Besonderes sind die "Pferdeschuhe''. In der Kaschubei wurden bis zum Anfang des XX Jahrhunderts die Kühe und Ochsen als Arbeitskräfte verwendet. Danach wurden Pferde eingesetzt. Die hiesigen Felder sind aber sehr weich und deshalb hatten die schweren Pferde Probleme bei den Feldarbeiten. Da entstand die Idee den Pferden solche Schuhe anzuziehen. Auf der Ausstellung sind die Ackerschfeppen - kaschubisch "szlupy" untergebracht, die zum Transport von iandwirtschaftlichen Geräten auf das Feld benutz wurden.

Muzeum Kaszubskie im. Franciszka Tredera w Kartuzach
Copyright © 2012

Design und Konstruktion: Projekt i realizacja: StudioArt.biz